Bayerischer Rundfunk und Flammkuchen beim Kitzinger Stadtfest


Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00d265f/krapfenblog/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1093

Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00d265f/krapfenblog/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1093

Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00d265f/krapfenblog/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1093

Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00d265f/krapfenblog/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1105

Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00d265f/krapfenblog/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1132

Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00d265f/krapfenblog/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1122

Flammkuchen ist eine Spezialität aus dem Elsass. Grundlage des Flammkuchens ist ein sehr dünn ausgerollter Boden aus Teig. Man kann dazu gesalzenen Hefeteig oder auch Mischbrotteig verwenden. Der traditionelle Belag besteht aus rohen Zwiebeln, Speck und einer Creme aus Sauerrahm oder Schmand, die nur leicht mit Salz und Pfeffer gewürzt ist. Der so belegte Fladen wird bei starker Hitze für kurze Zeit im Ofen gebacken und es schmeckt sehr lecker, besonders zu Weißwein oder einem kühlem Bier

Foto: Hilmar Hopfergart

This entry was posted in Events, Spezialitäten, Weinfeste. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort