„Murggs – a fränggischer Grimi“ – Im CINEWORLD Film-Café


Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00d265f/krapfenblog/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1093

Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00d265f/krapfenblog/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1093

Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00d265f/krapfenblog/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1093

Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00d265f/krapfenblog/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1105

Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00d265f/krapfenblog/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1132

Warning: Illegal string offset 'status_txt' in /www/htdocs/w00d265f/krapfenblog/wp-content/plugins/share-and-follow/share-and-follow.php on line 1122


Die Stars aus der Fernsehsendung “Fastnacht in Franken”, die jedes Jahr fast vier Millionen Zuschauer vor die Fernsehgeräte locken, und viele weitere bekannte fränkische Kabarettisten drehten im Sommer eine Krimikomödie, die das CINEWORLD Mainfrankenpark am 23. Januar im nachmittäglichen Film-Café zeigt. Der Film heißt “Murggs” und ist eine Mordsgaudi: Weil jeder was zu verheimlichen hat, kommen durch falsche Verdächtigungen und haarsträubende Ermittlungen skurrile Wahrheiten ans Tageslicht – nur ein Mord wird nicht aufgeklärt! A fränggischer Grimi halt – mit professionellen Künstlern, die provokante Typen in provinzieller Umgebung spielen. Das Film-Café startet im Restaurant OSKARs um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen aus unserer Konditorei. Um 16 Uhr ist Filmbeginn.

Unter der Regie von Olivier Tissot – der den Film ohne jedes Drehbuch drehte – spielen unter anderem Volker Heißmann und Martin Rassau („Waltraud und Mariechen“), Lizzy Aumeier, Klaus Karl-Kraus, Mäc Härder, die Miss Franken, die amtierende fränkische Weinkönigin Marion Wunderlich sowie der bayerische Innenminister Joachim Herrman und Promibodyguard Peter Althof.

This entry was posted in Allgemein, Filmcafe, Kaffee, Kuchen. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort